Nachträgliche Bewehrungsanschlüsse

Hilti-Hit-System HY-200 / RE 500

Dieses System findet Anwendung beim setzen von Dübelelementen in Beton. Kennzeichnend ist die Eignung für den hohen und mittleren Lastbereich, bspw. bei Konsolen, Stahlträgern, Maschinen und Schienen. Dadurch lassen sich bei vielen Anlässen auch nachträglich Bewehrungsanschlüsse anbringen:

  • Bei der Erweiterung von Bauwerken
  • Errichtung von Einziehdecken
  • Ergänzung/Verstärkung von Tragwerk
  • Alt-/Aufbeton Verbundsicherung z. B. Straßenbau
  • Anschluss von Balknene und Vordächern
  • Verschluß temporärer Öffnungen